Unterstützung durch die Familie

Aus Schulhundweb
Wechseln zu: Navigation, Suche

Um einen Hund regelmäßig, effektiv und ohne Überforderung im Unterricht einsetzen zu können, müssen vielfältige Rahmenbedingungen erfüllt werden! Immer wieder wird in Gesprächen deutlich, dass Überlegungen zum Einsatz eines Schulhundes schon im Ansatz scheitern, da der Lehrer keine Akzeptanz und Unterstützung durch sein privates Umfeld erhält.

Das Hilfsmittel Hund kann nicht wie ein Computer oder eine Videokamera nach belieben ein- und ausgeschaltet werden bzw. über Wochen unbeachtet im Schrank liegen!! Ein Hund ist ein Mitglied im Familienverband und beeinflußt auch hier die Interaktionen!!

Bei längeren Veranstaltungen, an denen der Hund nicht teilnehmen kann, im Krankheitsfall des Besitzers oder des Hundes, im Urlaub - immer wieder ist der Lehrer auf die Unterstützung anderer Personen zur Betreuung des Hundes angewiesen!!