Kindergartenhündin Nova: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Schulhundweb
Wechseln zu: Navigation, Suche
 
Zeile 1: Zeile 1:
Hier entsteht in Kürze ein Bericht über die Kindergartenhündin Nova.
+
In Schweizer Kindergärten und Schulen sind Hunde, die als Co-Pädagogen eingesetzt werden, eine Seltenheit, da die Theorien der tiergestützten Pädagogik noch nicht bis an unsere Volksschulen vorgedrungen sind. Zwar haben Tiere in verschiedenen Bereichen der Medizin - als Unterstützung bei kranken oder behinderten Menschen - Zugang erhalten, aber dem Einfluss von Hunden auf die Entwicklung von Kindern wird nach wie vor wenig Bedeutung geschenkt. Obwohl dessen Wirkung auf den Menschen wissenschaftlich belegt ist.
 +
 
 +
Unter KINDERGARTENHUND.CH [http://www.kindergartenhund.ch] soll deshalb der Frage nachgegangen werden, wie ein Hund in den kindlichen Lebensraum und in den Unterricht eines Kindergarten integriert werden kann, um durch den Umgang mit dem Tier zu lernen und zu profitieren. Dies geschieht mit einem theoretischen Grundlagenteil und einem Leitfaden zur Einführung eines Hundes in einen Kindergarten, welcher anhand der Einführung der Kindergartenhündin Nova - ab Herbst 2008 - laufend erweitert und aktualisiert wird.
 +
 
 +
 
 +
[[Bild:Kindergartenhund_Nova.jpg]]
 +
 
 +
 
 +
KINDERGARTENHUND.CH wird zum Schutz der beteiligten Kinder und dem Schulbetrieb, namentlich in Bezug auf Namen und Ortsbezeichnungen, anonymisiert veröffentlicht. Um die Wirkung von Nova mitzuverfolgen, können die Eltern sowie die Schulbehörde mittels einem Login auf einen geschützten Bereich mit zusätzlichen Bildern, Videos und einem Tagebuch zugreifen.

Version vom 24. September 2008, 22:13 Uhr

In Schweizer Kindergärten und Schulen sind Hunde, die als Co-Pädagogen eingesetzt werden, eine Seltenheit, da die Theorien der tiergestützten Pädagogik noch nicht bis an unsere Volksschulen vorgedrungen sind. Zwar haben Tiere in verschiedenen Bereichen der Medizin - als Unterstützung bei kranken oder behinderten Menschen - Zugang erhalten, aber dem Einfluss von Hunden auf die Entwicklung von Kindern wird nach wie vor wenig Bedeutung geschenkt. Obwohl dessen Wirkung auf den Menschen wissenschaftlich belegt ist.

Unter KINDERGARTENHUND.CH [1] soll deshalb der Frage nachgegangen werden, wie ein Hund in den kindlichen Lebensraum und in den Unterricht eines Kindergarten integriert werden kann, um durch den Umgang mit dem Tier zu lernen und zu profitieren. Dies geschieht mit einem theoretischen Grundlagenteil und einem Leitfaden zur Einführung eines Hundes in einen Kindergarten, welcher anhand der Einführung der Kindergartenhündin Nova - ab Herbst 2008 - laufend erweitert und aktualisiert wird.


Kindergartenhund Nova.jpg


KINDERGARTENHUND.CH wird zum Schutz der beteiligten Kinder und dem Schulbetrieb, namentlich in Bezug auf Namen und Ortsbezeichnungen, anonymisiert veröffentlicht. Um die Wirkung von Nova mitzuverfolgen, können die Eltern sowie die Schulbehörde mittels einem Login auf einen geschützten Bereich mit zusätzlichen Bildern, Videos und einem Tagebuch zugreifen.