Förderung im Fach Mathematik

Aus Schulhundweb
Wechseln zu: Navigation, Suche

Selbst im Förderbereich Mathematik kann der Hund zeitweise gezielt eingesetzt werden. Ob es um die Anzahl seiner Ohren oder Beine geht, die gezeigt werden müssen oder die Anzahl der Lekkerlis, die er nur fressen darf. Er soll um eine bestimmte Anzahl von Stühlen oder Fahnen gehen, oder zu einer Anzahl von Kindern.

In höheren Klassen wird es sehr interessant die Kosten für einen Hund auszurechnen oder die Schnelligkeit zu stoppen. Es gibt hier eine Vielzahl an Möglichkeiten ihn gezielt einzubinden und so die Motivation der Schüler zu erhöhen.