Biophilie-Hypothese

Aus Schulhundweb
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Biophilie-Hypothese geht davon aus, dass eine besondere Verbundenheit vom Menschen zur Natur in der Evolution angelegt wurde und diese Beziehung dem Körper die Chance gibt gut zu funktionieren. Menschen und höhere Tiere können miteinander Beziehungen im Rahmen von Freundschaft oder Partnerschaft eingehen, was die Voraussetzung für die Tiergestützte Therapie / Pädagogik ist.