Arbeitskreis Schulhund Rhein-Main

Aus Schulhundweb
Wechseln zu: Navigation, Suche

Treffen Mai 2017

Das diesjährige Frühjahrstreffen des AK Schulhund Rhein-Main fand am 13.05.2017 an der IGS Obere Aar in Taunusstein von 9:30 Uhr bis 16:30 Uhr statt. 14 Schulhundteams und zwei Therapiehundeteams des DRK Kreisverbandes Rheingau-Taunus nahmen daran teil.

Neben Austausch und Evaluation über den Einsatz in der Schule bzw. Einrichtung wurde vormittags die Materialmappe „Faszination Hund“ des IVH-Schulservice vorgestellt.

Der Nachmittag stand ganz im Zeichen der Gesundheit unserer Hunde. Jeannette Kleemann und Silke Lehmann von der „Hunde-Reha Wiesbaden“ informierten zunächst in einem Vortrag über Therapiegrundsätze, Therapiebereiche und Therapieangebote, bevor die Teilnehmer- innen in zwei Gruppen mit ihren Hunden praktische Gangbildanalysen sowie einen Physioparcours besuchen konnten.

Das Treffen endete mit einer kurzen Evaluation und einem Ausblick auf das nächste Frühjahrstreffen in Taunusstein.

Weitere Infos und Fotos unter [1]

Sylke Schmidt für den AK Schulhund Rhein-Main

IMG 0046.JPG Physio.jpg Physio I.jpg

Treffen am 23. April 2016 in Taunusstein

AK Rhein-Main.jpg

Das diesjährige Frühjahrstreffen des AK Schulhund Rhein Main fand am 23.04.16 an der IGS Obere Aar in Taunusstein statt. 10 Teams und einige Helfer nahmen daran teil.

Neben Austausch und Evaluation über den eigenen Schulhundeinsatz und einem Blick in die Richtlinien sowie die überarbeitete Selbstverpflichtung des AK Schulhundteam-Ausbildung stand ein Vortrag zum Thema Resilienz auf dem Programm.

Für die Arbeit mit Hund wurden bei einem kleinen Abenteuerspaziergang Alltagsstationen aufgezeigt, die sich ohne großen Materialaufwand durchführen lassen. Eine Wahrnehmungsübung rundete den praktischen Teil ab.

Danke an alle Beteiligten für diesen schönen und vor allem entspannten Tag!

Ausführlicher Bericht und Fotos unter www.tierisch-gute-schule.de [2]


Aktivierung des AK Schulhund Rhein-Main

Sylke Schmidt hat den AK Schulhund Rhein-Main wieder mit Leben gefüllt!

Zum nächsten Treffen lädt Manuela Klein am 19.09.2015 an die Don Bosco Schule in Seligenstadt ein.

Anmeldungen sind in Kürze über die Homepage http://www.tierisch-gute-schule.de möglich.

Rhein 2.JPG Rhein 1.JPG

AK-Treffen Schulhund Rhein-Main vom 14.03.2015

Am 14.03.2015 fand an der IGS Obere Aar in Taunusstein von 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr ein AK-Treffen Schulhund Rhein-Main statt. Trotz „Grippewelle“ nahmen zwölf Mensch-Hund-Teams und einige Helfer daran teil.

Es war ein fröhlicher, entspannter und informativer Tag, der uns allen viel Spaß gemacht hat. An dieser Stelle meinen besonderen Dank an Tabea Lauterbach, die uns mit ihrer Kamera begleitet und viele tolle Momente für uns festgehalten hat. Das Programm bestand neben Zeit und Raum zum Kennenlernen und „miteinander ins Gespräch kommen“ aus folgenden drei Hauptprogrammpunkten:

Rudelspaziergang - Bindung und Kommunikation zwischen Mensch und Hund sowie Hund und Hund

„Wie verhalten sich unsere Hunde im Rudel? Wer ist der Anführer? Wer hält sich lieber zurück? Woran kann man erkennen, dass sich ein Hund in einer bestimmten Situation wohlfühlt oder eher Stress hat?“ Das Lesen der Körpersprache und Erkennen von Beschwichtigungssignalen ist für unsere hundgestützte Arbeit unabdingbar, um einen reibungslosen und möglichst stressfreien Ablauf für alle Beteiligten in der Schule zu gewährleisten. Danke an dieser Stelle an Anne Lauterbach (Kommunikationstrainerin), die unsere Hunde genau beobachtet und uns wertvolle Tipps mit auf den Weg gegeben hat.

Rhein 4.JPG Rhein 3.JPG


Team-Parcours - Einschätzung der Verlässlichkeit unserer Hunde

Hier ging es „um die Wurst“. An sechs Stationen konnten die TeilnehmerInnen in Partnerarbeit erleben, ob sie das Verhalten ihrer Hunde und das der Partnerhunde vorab richtig eingeschätzt haben oder nicht, z.B.: Ist mein Hund durch eine „Wurst- straße“ abrufbar, ohne dass er dabei die Wurst frisst? Obwohl es draußen kalt war, hatten alle eine Menge Spaß. Es wurde viel gelacht (und viel „gefressen“).

Aus der Praxis für die Praxis - Erfahrungsaustausch, Spiel- und Übungsformen, Material- und Literatursichtung

Für diesen Programmpunkt haben die TeilnehmerInnen aus ihrer Praxis viele tolle Idee, Spiele und Materialien mitgebracht (z.B. Würfel- und Lesespiele, Bilder- und Vorlesebücher, Dienste-Schilder, „Sorgenhund“ uvm.) und konnten für ihre Praxis zahlreiche neue Eindrücke und Anregungen wieder mit nach Hause nehmen. Danke an alle Beteiligten für diesen schönen Tag!

Auf http://www.tierisch-gute-schule.de sind bald weitere Fotos vom AK-Treffen.


Treffen 14.3.2009

Am Samstag, den 14. März war es endlich wieder einmal so weit, die Schulhunde-Gruppe traf sich bereits zum 6. Mal!

Zur Gruppe gehören fest die Schulhunde Alonso, Emma, Liese , Meggi und Mika. Ab und zu sind bei den Treffen auch noch neue Hunde bzw. Interessenten dabei. Dieses Mal war ein weiterer schwarze Labrador namens "Veto" mit seinem Frauchen dabei. Die Hunde haben sich sehr gut verstanden!

Der Wald bei Mühltal eignete sich so richtig zum Toben und auch schon dazu die Badesaison zu eröffnen. Überall standen noch Wasserpfützen, in denen die Hunde baden konnte. Sogar ein richtiger Teich lag auf dem Weg, wo sie ausgiebig geschwommen sind und sich abgekühlt haben. Alonso springt sogar richtig mit Anlauf ins Wasser und macht einen Bauchklatscher. Leider haben unsere Schulhundbesitzerinnen mal wieder den Fotoapparat vergessen, so dass alle Teilnehmer nur die Erinnerungen haben. :-)

Aber im Juni wird sicherlich noch ein nächstes Treffen stattfinden. Weitere Infos gibt es unter: mika@schulhund-mika.de

Hier ist mal ein Foto von einem Teil unseres Schulhund-Clubs!

Mikaetc.JPG

Treffen 1.11.2008

Am 1.11.2008 fand das 5. Schulhundtreffen Rhein-Main statt!

Auf diesen Tag freuten sich alle teilnehmenden Zwei- und Vierbeiner:

  • Elisabeth Geil-Bierschenk mit Labrador Emma
  • Kati Beitz mit Labrador Alonso
  • Daniela Nägele mit Labrador Meggi
  • Jutta Weißenstein-Danz mit Elo Liese
  • Simone Grund mit Labrador Mika

Dieses Mal haben sich alle an der Flörsheimer Warte getroffen und sind durch die Weinberge und durch die Felder gelaufen. Die Zweibeiner haben sich über die Arbeit mit den Schulhunden ausgetauscht und die Vierbeiner haben sich mit der interessanten Umgebung und den Artgenossen beschäftigt. Hinterher sind sie immer alle ziemlich fertig und brauchen wieder Ruhe! ... Und alle warten auf das nächste Treffen!