Arbeitskreis Schulhund Köln/Düsseldorf

Aus Schulhundweb
Wechseln zu: Navigation, Suche

Einladung zum 34. Treffen

des Arbeitskreises Köln/Düsseldorf

in 42781 Haan

Pelzers 1

Termin 16.09.2018

von 10.00 Uhr bis etwa 13.00 Uhr

Thema: "Schnüffeldedektive" Es handelt sich hierbei um ein Geländespiel mit Hund, daher ist die Anzahl der TeilnehmerInnen begrenzt.


Anmeldung unter mikepetrakoch@gmx.de



33. Treffen

des Arbeitskreises Köln/Düsseldorf

in 40721 Hilden

Pelzers 1

Termin 24.06.2018

von 10.00 Uhr bis etwa 13.00 Uhr

Es trafen sich 12 Teilnehmerinnen, die sich zum Thema "Neue Anregungen für den Unterricht" austauschten.



32. Treffen

des Arbeitskreises Köln/Düsseldorf

in 40721 Hilden

Schalbruch 33

Termin 12.11.2017

von 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr

Es trafen sich 15 Teinehmerinnen, die interessiert den Vortrag von Christa Flocke zum Thema "Hundegestützte Förderung von Kindern mit AD(H)S und Anleitung der Eltern" verfolgten. Im Anschluss wurden folgende Termine und Inhalte für das Jahr 2018 festgelegt:

24.06.2018 Neue Anregungen für den Unterricht

16.09.2018 Praxistermin: Geländespiel "Schnüffeldedektive"

25.11.2018 Bearbeitung des Geländespiels "Schnüffeldedektive" für den hundegestützten Einsatz


Der Termin im ersten Quartal 2018 entfällt aufgrund der Schulhundkonferenz.



31. Treffen

des Arbeitskreises Köln/Düsseldorf

in 40721 Hilden

Schalbruch 33

Termin 11.06.2017

von 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr

Themenschwerpunkt: Allgemeine Diskussion und Fragestellungen, Bearbeitung des Spiels "Jeopardy" für den hundegestützten Einsatz



30. Treffen

des Arbeitskreises Köln/Düsseldorf

in 42781 Haan

Pelzers 1

Termin 07.05.2017

von 10.00 Uhr bis etwa 13.00 Uhr

Zum Praxistermin: "Jeopardy" Teamspiel mit Hund trafen sich zehn Kolleginnen und hatten viel Spaß!




29. Treffen

des Arbeitskreises Köln/Düsseldorf

in 40721 Hilden

Schalbruch 33

Termin 12.02.2017

von 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr

Es trafen sich neun Teilnehmerinnen, die nach einer kurzen, allgemeinen Diskussion Themen und Termine für die nächsten Treffen festlegten und hundegestützte Einsätze anhand von Videosequenzen analysierten.

Folgende Termine wurden festgelegt:

07.05.2017 "Jeopardy" Teamspiel mit Hund, Praxistermin

11.06.2017 Bearbeitung des Spiels "Jeopardy" für den hundegestützten Einsatz mit Kindern

12.11.2017 Hundegestützte Förderung von Kindern mit AD(H)S und Anleitung der Eltern, Referentin Christa Flocke


28. Treffen

des Arbeitskreises Köln/Düsseldorf

in 42781 Haan

Pelzers 1

Termin 4.09.2016

von 10.00 Uhr bis etwa 13.00 Uhr

Es trafen sich 16 Teilnehmerinnen zum Themenschwerpunkt: crossdogging


27. Treffen

des Arbeitskreises Köln/Düsseldorf

in 40721 Hilden

Schalbruch 33

Termin 24.04.2016

von 10.00 Uhr bis etwa 13.00 Uhr

Es trafen sich 16 TeilnehmerInnen zum Themenschwerpunkt: Suchspiele für Hund und Kind


26. Treffen

des Arbeitskreises Köln/Düsseldorf

in 40721 Hilden

Schalbruch 33

Termin 14.02.2016

von 10.00 Uhr bis etwa 13.00 Uhr

Es trafen sich 22 Teilnehmerinnen zum Themenschwerpunkt: Aus- und Fortbildungsmöglichkeiten


Herzlichen Gückwunsch zum 25. AK-Treffen!
Vielen Dank Petra für deine kontinuierliche Arbeit über viele Jahre! Lydia


25. Treffen

des Arbeitskreises Köln/Düsseldorf

in 40721 Hilden

Schalbruch 33

Termin 15.11.2015

von 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr

Es trafen sich 16 Teilnehmerinnen zum Austausch

Themenschwerpunkt war: Fallanalysen anhand von Videosequenzen, sowie ein Referat zur Förderung des Körperschemas

Weiterhin wurden die Termine und Themen für die Treffen im nächsten Jahr festgelegt:

14. Februar

Aus- und Fortbildungsmöglichkeiten

24. April

Suchspiele für den Hund (kein Praxistermin)

04. September

Praxistermin cross dogging

13. November

Fallanalysen anhand von Videosequenzen


Das 24. Treffen

des Arbeitskreises Köln/Düsseldorf

in 40721 Hilden

fand intern unter bereits teilnehmenden Teams statt, da es ein praxisorientiertes Seminar war.


23. Treffen

des Arbeitskreises Köln/Düsseldorf

in 40721 Hilden

Schalbruch 33

Termin 19.04.2015

von 10.00 Uhr bis etwa 13.00 Uhr

Themenschwerpunkt war: Erstellen von Arbeitsmaterialien zum hundgestützten Einsatz

Es trafen sich 16 TeilnehmerInnen und erstellten in Arbeitsgruppen textfreie Arbeitsblätter, bekannte Spiele, neu konzipiert für größere Kindergruppen mit Hund und ein textfreies Präpositionen-Memory.


22. Treffen

des Arbeitskreises Köln/Düsseldorf

in 40721 Hilden

Schalbruch 33

Termin 22.02.2015

von 10.00 Uhr bis etwa 13.00 Uhr

Themenschwerpunkt war: Vermeidung und Vorbeugung von Stress bei Mensch und Hund

Es trafen sich 14 TeilnehmerInnen und tauschten sich rege zum Thema aus.



21. Treffen

des Arbeitskreises Köln/Düsseldorf

in 40721 Hilden

Schalbruch 33

Termin 16.11.2014

von 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr

Themenschwerpunkt war "Weihnachtliches mit Hund" Es trafen sich 11 Teilnehmerinnen und tauschten Materialien und Ideen aus. Weiterhin wurden die Treffen und Themen für das Jahr 2015 festgelegt:

     22.02. 2015   Vermeidung und Vorbeugung von Stress bei Mensch und Hund
     19.04. 2015   Erstellen von Arbeitsmaterialien zum hundgestützten Einsatz (Idee, Stick und ggf Laptop mitbringen)

     August 2015   Praxistermin "Entspannung für den Hund"
     November      Fallberatung, evt. mit Video


20. Treffen

des Arbeitskreises Köln/Düsseldorf

in 42781 Haan

Pelzers 1

Termin 28.08.2014

von 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr

Themenschwerpunkt war "Vorstellung von praktischen Übungen zum Ausgleich von Schulhunden" Es trafen sich 12 Teilnehmerinnen, stellten die Hobbys ihrer Hunde vor und leiteten die anderen Teilnehmerinnen an.



19. Treffen

des Arbeitskreises Köln/Düsseldorf

in 40721 Hilden

Schalbruch 33

Termin 4.05.2014

von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Themenschwerpunkt war "Möglichkeiten des Abbaus von Ängsten vor dem Hund" Es trafen sich 15 TeilnehmerInnen.


18. Treffen

des Arbeitskreises Köln/Düsseldorf

in 40721 Hilden

Schalbruch 33

Termin 2.02.2014

von 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr

Themenschwerpunkt war "Spiele mit Hund und vielen Kindern für drinnen und draußen" Es trafen sich 14 TeilnehmerInnen.



17. Treffen

des Arbeitskreises Köln/Düsseldorf

in 40721 Hilden

Schalbruch 33

Termin 15.09.2013

von 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr

Themenschwerpunkt war das Erstellen eines Hundeführerscheines Es trafen sich 18 TeilnehmerInnen und tauschten Materialien aus.



16. Treffen

des Arbeitskreises Köln/Düsseldorf

in 42781 Haan

Osterholzer Straße 83

Termin 30.06.2013

von 9.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Themenschwerpunkt: Clickertraining, Beitrag 60€


15. Treffen

des Arbeitskreises Köln/Düsseldorf

in 40721 Hilden

Themenschwerpunkt war der sinnvolle Einsatz eines Hundes bei Kindern mit besonderen Bedürfnissen.

TeilnehmerInnen waren

  • Cornelia Egen
  • Birte Friedhoff
  • Petra Koch
  • Souris Reiter
  • Beate Firneburg
  • Kirsten Baier
  • Antje Schröder
  • Daniela Remy
  • Regina Hiertz
  • Silvia ten Brinke
  • Jana Fontaine
  • Willi Roderburg-Bastian
  • Gabriele Bastian


14. Treffen

des Arbeitskreises Köln/Düsseldorf

in 40721 Hilden

Themenschwerpunkt war Matheförderung, es wurden verschiedene Materialien dazu vorgestellt. Des Weiteren wurde sich über aktuelle Probleme und den aktuellen Stand des AK Schulhundausbildung ausgetauscht.

Geplante Treffen für das Jahr 2013:

         21.04.2013   Sinnvoller Einsatz eines Hundes bei Kindern mit besonderen Bedürfnissen
         Juni  2013   Clickern von Tricks in Theorie und Praxis
         Sept. 2013   Erstellen eines Hundeführerscheines für Kinder
         Dez.  2013   Hupäsch ohne Hund

TeilnehmerInnen waren

  • Souris Reiter
  • Willi Roderburg-Bastian
  • Birte Friedhoff
  • Marita Ludwig
  • Petra Koch
  • Daniela Remy
  • Kirsten Baier
  • Antje Schröder



13. Treffen

des Arbeitskreises Köln/Düsseldorf

in 42781 Haan

Gruitenerstr.55

Termin 10.11.2012

von 10.00 Uhr bis etwa 14.00 Uhr

Themenschwerpunkt: Praktische Übungen zum Tricktraining mit Hund

TeilnehmerInnen waren

  • Souris Reiter
  • Kirsten Sender
  • Elke Boos
  • Marita Ludwig
  • Petra Koch
  • Willi Roderburg-Bastian
  • Frau Roderburg-Bastian
  • Silvia ten Brinke
  • Regina Hiertz


12. Treffen

des Arbeitskreises Köln/Düsseldorf

in Hilden

Themenschwerpunkt war Leseförderung mit Hund

Teilgenommen haben

  • Kirsten Sender
  • Willi Roderburg-Bastian
  • Silvia ten Brinke
  • Elke Boos
  • Carola Preller
  • Marita Ludwig
  • Souris Reiter
  • Michaela Breitenbach
  • Cathrin Apel
  • Regina Hiertz
  • Monika Zwank
  • Petra Koch


11. Treffen

des Arbeitskreises Köln/Düsseldorf

in Haan Gruitener Str.55

Themenschwerpunkt war das Erstellen von Fotos für Signalkarten oder (Memory)Spiele

Teilnehmerinnen waren

* Souris Reiter
* Carola Preller
* Monika Zwank
* Elke Boos
* Marita Ludwig
* Petra Koch


10. Treffen am 1.07.2012

des Arbeitskreises Köln/Düsseldorf in Neuss

Teilgenommen haben

  • Birte Friedhoff
  • Elke Boos
  • Souris Reiter
  • Petra Koch
  • Antje Schröder
  • Marita Ludwig
  • Monika Zwank
  • Anne Simon
  • Regina Hiertz
  • Birgit-P. Schmitz-Philipp

Da die praktische Arbeit im Vordergrund stand, wurde gleich zu Beginn des Treffens ein Parallelparcours aufgebaut, welchen ein Mensch/Hund Team gleichzeitig nebeneinander mit einem Mensch/Mensch Team absolvieren konnte. Der "Hund" im Mensch/Mensch Team sollte die gleichen Bewegungen ausführen, wie der parallel arbeitende Hund, was sich als nicht so einfach herausstellte. Zusätzlich zu diesen Schwierigkeiten wurde der Hund von einer ihm fremden Person geführt. So hatte jede Teilnehmerin Gelegenheit einmal mit einem anderen Hund zu arbeiten und den eigenen Hund in Aktion zu sehen. Anschließend wurden menschliche Hindernisse ausprobiert:

                                                          - Beintunnel
                                                          - Slalom in der Geraden
                                                          - Slalom im Kreis
                                                          - Sprünge durch Arme
                                                          - Sprünge über Beine

Während der gesamten Zeit hatten alle die Möglichkeit sich über ihre Fragen zu Hundeeinsätzen oder Problemen auszutauschen. Weil die praktische Arbeit für alle eine wertvolle Erfahrung war, wurde beschlossen, den Arbeitskreis in Zukunft in zwei Teile zu teilen, einem theoretischen in Hilden ohne und einen praktischen in Neuss mit Hund.


9. Treffen am 15.04.2012

des Arbeitskreises Köln/Düsseldorf

Teilgenommen haben

  • Birte Friedhoff
  • Elke Boos
  • Souris Reiter
  • Michael Baumgartner
  • Regina Hiertz
  • Antje Schröder
  • Petra Koch
  • Sivia ten Brinke
  • Antje Kuhne
  • Marita Ludwig

Nach dem allgemeinen Austausch wurden Videosequenzen von mehreren Teilnehmerinnen gezeigt und im Hinblick auf Stress bei Mensch und Tier untersucht.


8. Treffen am 29.01.2012

des Arbeitskreises Köln/Düsseldorf

Teilgenommen haben

  • Carola Preller
  • Antje Kuhne
  • Christian Knies
  • Antje Schröder
  • Souris Reiter
  • Petra Koch
  • Birte Friedhoff
  • Silvia ten Brinke
  • Elke Boos
  • Monika Zwank

Themenschwerpunkte waren neben dem Austausch über Möglichkeiten der Arbeit mit Hund sowie dazu geeigneten Materialien, der Bericht der Arbeitsgruppe "Karteikartensystem" und das Festlegen von Schwerpunkten der Arbeit des Kreises in den nächsten Sitzungen.

Beim Treffen im April sollen Videosequenzen analysiert werden, die unterschiedliche Arbeitsweisen mit Hund zeigen.

Im Sommer wird der Schwerpunkt das Erstellen eines Hindernisparcours sein

und im Herbst steht die Leseförderung mit Hund im Vordergrund.


7. Treffen am 6.11.2011

des Arbeitskreises Köln/Düsseldorf

Da mehrere Neueinsteigerinnen gekommen waren, war einer der Schwerpunkte der Veranstaltung der Austausch über rechtliche Grundlagen, Voraussetzungen und Tipps für den Einsatz eines Hundes in der Schule. Danach stellte Michael Baumgartner sein Karteikartensystem SpiKS vor. Es fanden sich einige Teilnehmerinnen, die eine ähnlich aufgebaute Sammlung von Einsatzmöglichkeiten des Hundes in der Schule zusammenstellen möchten. Dazu treffen sie sich außerhalb unseres AK ein weiteres Mal.

TeilnehmerInnen waren dieses Mal

  • Anne Simon
  • Michael Baumgartner
  • Heidi Dexheimer
  • Regina Hiertz
  • Katharina Graham
  • Souris Reiter
  • Petra Koch
  • Birte Friedhoff
  • Miriam Nöken-Basista
  • Silvia ten Brinke


6. Treffen am 10.07.2011

des Arbeitskreises Köln/Düsseldorf

Wir haben eine Wanderung mit unseren Hunden in Gruiten gemacht und uns dabei individuell ausgetauscht. Da die Hunde sich nicht kannten, konnten viele Beobachtungen bezüglich des Verhaltens im Freilauf gemacht werden. Anschließend wurden verschiedene Übungen mit Hund ausgeführt. Bei Kaffee und Kuchen wurde der der mögliche Einsatz des Hundes außerhalb des Klassenzimmers diskutiert.

TeilnehmerInnem waren

  • Michael Baumgartner
  • Elke Boos
  • Marita Ludwig
  • Stephanie Strauch
  • Petra Koch
  • Silvia ten Brinke


5. Treffen am 30.04.2011

Es trafen sich in der

OGS am Elbsee
Schalbruch 33
40721 Hilden

  • Antje Schröder
  • Oliver Fredrich
  • Silvia ten Brinke
  • Michael Baumgartner
  • Miriam Nöken-Basista
  • Marita Ludwig
  • Petra Koch

Nach einer kurzen Vorstellungsrunde wurden Inhalte für eine Hunde-AG vorgestellt und der Einsatz des Hundes während des Anti-Agressionstrainings bei Oliver Fredrich mit dem eines Schulhundes verglichen und diskutiert.


4. Treffen am 22.01.2011

Es trafen sich in der

OGS am Elbsee
Schalbruch 33
40721 Hilden

  • Christine Albrecht
  • Elke Boos
  • Petra Koch
  • Ute Buchberger
  • Oliver Fredrich
  • Silvia ten Brinke
  • Katharina Graham
  • Antje Müller
  • Uta Stammann
  • Isabell Sommer
  • Antje Schröder

Nachdem alle kurz über ihre schulische Arbeit berichtet hatten, wurden Anregungen für Spiele aus Verpackungsmaterial oder Alltagsgegenständen gesammelt.


3. Treffen am 1.11.2010

Es trafen sich in der

OGS am Elbsee
Schalbruch 33
40721 Hilden

  • Christine Albrecht
  • Elke Boos
  • Isabell Sommer
  • Julia Hochgürtel
  • Petra Koch
  • Ute Buchberger
  • Katharina Graham
  • Ina Keller
  • Anne Simon
  • Marita Ludwig
  • Oliver Fredrich
  • Silvia ten Brinke
  • Anje Schröder
  • Antje Müller

Nach einer kurzen Vorstellungsrunde wurden in Gruppenarbeit Listen zu den folgenden Schwerpunkten erarbeitet:

  • Ich lerne etwas über den Hund
  • Ich "spiele" mit dem Hund (ohne Körperkontakt)
  • Ich "spiele" mit dem Hund (mit Körperkontakt)
  • Ich erledige etwas für den Hund

Danach wurde anhand einer 20minütigen Videosequenz eine Einzelförderung dahin gehend analysiert, welche Stresssignale der Hund und/oder das Kind zeigen und wie dies in Zukunft verhindert werden kann.


2. Treffen am 28.07.2010

AK Köln Düsseldorf.jpg

Es trafen sich in der

OGS am Elbsee
Schalbruch 33
40721 Hilden

o Anne Simon

o Christine Albrecht

o Barbara Schommertz

o Miriam Nöken-Basista

o Petra Koch

o Isabell Sommer

o Lisa Satory

o Birte Friedhoff

o Silvia ten Brinke

o Oliver Fredrich

Nach einer ausführlichen Vorstellungsrunde, in der die wichtigsten Anliegen der entsprechenden TeilnehmerInnen besprochen wurden, erklärte Oliver Fredrich Inhalte und Ziele von www.projekthunde.de (Antigewalttraining mit Hunden). Zum Abschluss wurden unterschiedliche Materialien vorgestellt, die sich für bestimmte Situationen im Unterricht eignen. Angedacht ist das Erstellen einer Liste von möglichen Aktivitäten des Kindes

  • Ich lerne etwas über den Hund
  • Ich "spiele" mit dem Hund (ohne Körperkontakt)
  • Ich "spiele" mit dem Hund (mit Körperkontakt)
  • Ich erledige etwas für den Hund


1. Treffen am Samstag, den 30. Januar 2010, 13.00 - ca. 16.00 Uhr in Hilden

Es trafen sich

  • Petra Koch
  • Lisa Satory
  • Elke Boos
  • Barbara Schommertz
  • Anne Simon
  • Christel Poensgen-Dicke
  • Miriam Nöken-Basista
  • Isabell Sommer
  • Birte Friedhoff
  • Monika Zwank
  • Christine Albrecht
  • Sieglinde Kahre


1. Treffen

Trotz des extremen Schneechaos haben es am 30.01. elf Menschen und zwei Hunde nach Hilden geschafft.Nach einer kurzen Vorstelllungsrunde haben die TeilnehmerInnen sich zum Thema „Hundegestützte Pädagogik in der Schule“ zu folgenden Schwerpunkten ausgetauscht:

 Neuste Entwicklung der einzelnen TeilnehmerInnen im Bereich der Hundegestützten Pädagogik

 Allgemeiner Austausch zu individuellen Problemen und Fragestellungen im Bereich Hupäsch

 Methodische und didaktische Möglichkeiten beim Einsatz der Hunde in verschiedenen Förder- und Unterrichtssituationen

Die TeilnehmerInnen haben sich dazu entschieden die Möglichkeit zu nutzen, über eine e-mail Adresse ihre Materialien auszutauschen. Das nächste Treffen findet wieder in Hilden statt, der Zeitrahmen und das Erscheinen weitgehend ohne Hunde fand allgemeine Zustimmung.